CheckUp

CheckUp 2.7.2

System-Doktor für den Mac

Mit CheckUp schaut man dem Mac unter die Haube. Das Werkzeug zur Systemanalyse untersucht den Mac und liefert unter anderem Informationen über Speicherverbrauch, Prozessorauslastung, Netzwerkaktivität und installierte Programme. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • aufgeräumte Benutzeroberfläche
  • liefert umfangreiche Berichte
  • analysiert viele Systemparameter
  • auch für weniger erfahrene Nutzer geeignet

Nachteile

  • benötigt Administratorrechte

Herausragend
8

Mit CheckUp schaut man dem Mac unter die Haube. Das Werkzeug zur Systemanalyse untersucht den Mac und liefert unter anderem Informationen über Speicherverbrauch, Prozessorauslastung, Netzwerkaktivität und installierte Programme.

CheckUp zeigt allgemeine Informationen zum Rechner, listet aber auch detaliliert alle installierten Programme, Schriften, Treiber, Widgets und Browser-Plug-ins auf. Nicht benötigte Programme entfernt die Anwendung gründlich vom Rechner. Darüber hinaus visualisiert CheckUp die Prozessorlast aller Rechenkerne sowie die Netzwerkaktivität mit drei wählbaren Kurven.

Die Temperaturen der Prozessorkerne zeigt CheckUp wahlweise in Grad oder Fahrenheit. Speichermodule kann man einer ausgiebigen Diagnose unterziehen und Defekte ausschließen. Den Ressourcenverbrauch von Systemprozessen zeigt die Software in Echtzeit und übersichtlicher an als die bordeigene Aktivitätsanzeige.

Fazit Beim Aufspüren von Ungereimtheiten greift CheckUp dem Nutzer mit vielen nützlichen Funktionen mittels seiner aufgeräumten Programmoberfläche unter die Arme. CheckUp ist dabei nicht nur nützlich: Es macht auch Spaß, den vielen ansehnlichen Graphen bei der Arbeit zuzuschauen.

CheckUp

Download

CheckUp 2.7.2